DIE BRUST

NATÜRLICH UND SCHÖN

Die Brust wird gerne als ein Symbol der Weiblichkeit angesehen. So darf es nicht verwundern, dass viele junge Frauen einen starken Leidensdruck haben, wenn sie von der Natur mit zu kleinen oder zu großen Brüsten benachteiligt wurden. Erworbene Brustveränderungen durch Schwangerschaft und Stillen oder durch stärkere Gewichtsschwankungen führen oft dazu, dass sich Frauen vor ihrem Partner schämen und sich zurückziehen. Hier können ästhetische Brusteingriffe heilend eingreifen und erwiesenermaßen eine Steigerung des Wohlbefindens und des Selbstwertgefühls bewirken.

 

 

BRUSTVERGRÖßERUNG

Brustvergrößerungen werden seit Mitte der 60er Jahre mit Brustimplantaten durchgeführt. Es wird zwar immer wieder Eigenfett als Alternative angepriesen, doch sind hierfür meist mehrere Operationen erforderlich, was nicht sehr praxistauglich ist. Brustimplantate wurden immer weiter entwickelt und bestechen heute durch ihre Natürlichkeit und Sicherheit. Der Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie nimmt sich im Beratungsgespräch Zeit, auf Ihre Wünsche und Sorgen einzugehen. An Hand der ermittelten Brustmaße werden die passenden Implantate ausgewählt. Wie bei allen ästhetischen Operationen steht ein natürliches Aussehen und hier zusätzlich ein normales Anfühlen im Vordergrund.

 

 

BRUSTVERKLEINERUNG

Sind die Brüste zu groß, so bestehen neben dem ästhetischen Problem meist auch funktionelle Beschwerden: Verspannungen in Nacken und Rücken, einschneidende BH-Träger und Ekzeme. Das Ziel der Brustverkleinerung liegt in der proportionalen Anpassung der Brustgröße an das Körpervolumen. Bei etwas höherem Körpergewicht wird jedoch manchmal auf die Proportionalität zugunsten der Funktion verzichtet und die Brust etwas kleiner gestaltet. Je nach Operationstechnik bleiben die Stillfähigkeit und die Sensibilität der Brustwarzen erhalten.

 

 

BRUSTSTRAFFUNG

Bei der Bruststraffung wird aus dem eigenen Gewebe eine neue Brust geformt. Hierbei werden Brust und Warzenhöfe angehoben, die Brust wird straffer und kompakter, das Dekolleté dabei verbessert. Je nach Ausgangsbefund kann eventuell eine narbensparende Technik angewendet werden. Liegt nicht genügend Brustgewebe vor, so müssen zusätzlich Brustimplantate eingebracht werden. Auffällige Brustasymmetrien werden bei allen Brustkorrekturen ausgeglichen.

 

 

SCHLUPFWARZEN

Schlupfwarzen bestehen entweder permanent oder zumindest die meiste Zeit. Zur Korrektur stehen verschiedene Techniken in örtlicher Betäubung zur Auswahl. Die Stillfähigkeit ist danach in der Regel nicht mehr gegeben.

ÄSTHETISCH UND SCHÖN AUSSEHEN